Steigende Fallzahlen, Maskenpflicht, Elternsprechtag und Tag der offenen Tür – so geht es nach den Herbstferien weiter

Letzte Aktualisierung: 22.10.2020

Aktueller Hinweis:

Die Fallzahlen zu Covid19 gehen dramatisch in die Höhe.
Die Planungsteams haben sich, auch nach Absprache mit unserem Schulträger folgendermaßen entschieden:

  • Unser geplanter Tag der offenen Tür findet in diesem Jahr nicht statt.
  • Die Elternsprechtage finden in der geplanten Form ebenfalls nicht statt. Hier werden die Lehrerinnen und Lehrer Ihnen Gesprächsvorschläge machen.
  • Frau Beulen steht als Oberstufenkoordination nach telefonischer Absprache zur Beratung für den Übergang in die Einführungsphase zur Verfügung.

Im Download-Center finden Sie die neueste Erlasslage aus den Bezirksregierungen und dem Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales zu Reiseverhalten in den Herbstferien.

Wir erhielten am 21.10.2020 eine neue Schul-Mail vom Ministerium mit ergänzenden Informationen zum Schulbetrieb in Corona-Zeiten nach den Herbstferien. Diese finden Sie hier.

Wir wünschen Ihnen allen und Ihren Familien eine erholsame Ferienzeit und vor allem Gesundheit!


Zur Lüftungslage in den Klassenräumen:

Mit den bestehenden Anlagen ist ein ständiger Luftwechsel sicher gestellt. Dabei wird die verbrauchte Alt-Luft durch separate Fort-Luft-Leitungen abgesaugt und die Frisch-Luft in eigenen Frisch-Luft-Leitungen in den jeweiligen Raum eingebracht. Hier ist aufgrund der Corona-Situation derzeit die höchste Luftwechselrate eingestellt. Ganz wichtig dabei Alt- und Frisch-Luft werden in separaten Leitungen geführt. Eine schädliche Luftumwälzung (wie es Beispielsweise, gem. Medienberichten in der Tönnies-Fabrik wohl war) ist kein Bestandteil der Lüftungsanlage in der INI Gesamtschule (auch nicht in der Mensa!).

Kurz gesagt: In den Räumen der INI findet ständig ein Luftwechsel statt.

Erstellt vom Verantwortlichen für Bauangelegenheiten der Gemeinde Bad Sassendorf


Mitteilung des INI Vorstands

Liebe Schulgemeinde,

zum Start des laufenden Schuljahres haben wir am 10.08.2020 die Maskenpflicht auf dem gesamten INI Firmengelände, in den Gebäuden, Schulen und während des Unterrichts eingeführt.

Für die konsequente Einhaltung bedanken wir uns bei allen, die mit ihrem umsichtigen und verantwortlichen Verhalten dazu beigetragen haben, dass wir bis heute keine Corona-bedingten Ausfälle und Teilschließungen hinnehmen mussten.

Im Hinblick auf die Gesunderhaltung aller Mitarbeitenden, Teilnehmenden und Schülerinnen und Schüler, werden wir die Regelungen zum Tragen des Mund-Nasenschutzes auf dem gesamten INI Firmengelände, in den Gebäuden, Schulen, während des Unterrichts und  für alle Arbeits- und Maßnahmebereiche bis auf Weiteres beibehalten.

Ausnahmen: 
Mitarbeitende, die alleine oder mit Abstand von 1,50 m im Büro sitzen und Lehrende/Anleitende/Dozierende, die 1,50 m Abstand zu den SuS/ Teilnehmenden einhalten können, dürfen die Maske am Arbeitsplatz absetzen. Hinter Plexiglas (z. B. Beratung) muss keine Maske getragen werden.

Andreas Knapp                                           Reinhard Venjakob

Geschäftsführung                                       Geschäftsführung


Weitere Informationen:

Das seit dem 12. August 2020 geltende Hygienekonzept unserer Schule finden Sie hier.

Ihr Kind zeigt Erkältungssymptome? Bitte orientieren Sie sich am folgenden Schaubild, um zu entscheiden, ob Ihr Kind die Schule besuchen kann. Klicken Sie auf das Schaubild, um es zu vergrößern.